Moselsteigwanderung 2019

Hier die Infos zur diesjährigen Moselsteigwanderung, 27.06.2019 – 30.06.2019

Wie in den beiden letzten Jahren werden wir auch diesmal im gleichen Ort übernachten, also die Unterkünfte nicht wechseln. Wir wohnen im Weinort Erden, dort auf dem Weingut Steilen-Coen. Die Preise sind auch hier moderat, zwischen 30 und 35€ pro Person und Nacht inkl. Frühstück. Ich habe wie immer 5 Doppel- und 2 Einzelzimmer geblockt. Eure Anmeldungen brauche ich bis spätestens Montagabend, 15.04.2019.

Nun zur den Etappen:

Die ersten werden ja bereits Donnerstag anreisen und so starten wir am Freitagmorgen am Kloster Machern, dem Endpunkt der letzten Etappe 2018. Wir lassen es ruhig angehen und müssen an dem Tag lediglich knappe 8 km zurücklegen. Dann sind wir hinter Ürzig, was aber auf der anderen Moselseite liegt. Wir können dann kurzfristig entscheiden, ob wir ein Auto in Ürzig abstellen oder den kompletten Weg bis auf die andere Seite nach Erden laufen.

Samstag haben wir dann ein bisschen mehr vor: Es geht über 15 km von Ürzig bis nach Traben-Trarbach. Das Streckenprofil ist mäßig schwer. Sicher haben wir nach der Ankunft noch Zeit, uns das Städtchen anzusehen.

Am Sonntag können wir auch wieder 15 km machen, allerdings mit einem ziemlich anspruchsvollen Streckenprofil („3,5 Schühchen“). Die eigentliche Etappe geht bis Reill, aber wir können das wie immer auch abkürzen.

Zum Rahmenprogramm:

Für den Samstagabend habe ich auf dem Weingut bereits eine Weinprobe mit Essen gebucht. Die Wirtin hat angeboten, uns einen Backschinken zu kredenzen, eine moselländische Spezialität. Das Angebot konnte ich nicht ablehnen. Natürlich gibt es aber auch etwas Vegetarisches.

Ich bin sicher, das wird wieder eine sehr schöne Fahrt und ich freue mich auf Eure Anmeldungen. Dazu brauche ich folgende Angaben:

  • Anreisetag?
  • Doppel- oder Einzelzimmer?
  • Teilnahme an der Weinprobe?
  • Wenn ja, vegetarisches Essen oder den Schinken?

Die Anmeldungen sind wie immer verbindlich, d.h. wer kurzfristig absagt sorgt für Ersatz oder muss für eventuell anfallende Stornokosten aufkommen. Aber den Fall hatten wir noch nie …

Also, meldet Euch an, die Plätze sind begrenzt!

Liebe Grüße
Marlies

Schlemmer-Wanderung Rurtal

Ein Blick nach draußen genügt: Der Frühling steht vor der Tür…

Und das heißt: Die Wintersaison mit vereinseigenen
Hüftaufbau-Programmen wie Glühwein, DeliFITessen & co. neigt sich dem Ende entgegen; die sportiven Angebote gewinnen wieder an Oberhand. Gut so!

Damit der Übergang nicht gar so krass ausfällt, ist unser erstes „Übergangsangebot“ eine Art Kombi aus Beidem: Schlemmen & Bewegung; Konkret: Die Schlemmer-Wanderung rund um Rurberg/Einruhr.

Und die sieht wie folgt aus: Am Samstag, den 18.05.2019 treffen wir uns morgens um 9.30 Uhr zum gemeinsamen Eifeler- Schlemmer-Frühstück in Einruhr. Wir wandern von dort insgesamt rund 12 km auf einem Rundweg. Unterwegs gibt es diverse Einkehr-„Unterbrechungen“ zur Vorspeise im Café Henn (Rurberg), Hauptgang im Genießerwirtshaus (Rurberg; wo es das Eifeler-arme-Leute-Traditionsgericht „Döppekooche“ geben soll) und zurück – wieder in Einruhr zum Abschluss: Kaffee & Kuchen. Das Ganze, ohne Getränke, kostet p.P. 43,00 €.

Die Tour findet auf jeden Fall statt. Ich bitte ich um weitere, verbindliche Anmeldungen bis Ostern.

Liebe Grüße
Bernd

Stammtisch (22.02.2019)

Am Freitag, den 22.02.2019, steht unser Stammtisch wieder auf dem Programm. Wir möchten gerne mit Euch in der Absinth-Bar einen gemütlichen Abend verbringen. Für 20 Uhr ist dort ein Tisch für uns reserviert.

Hier die genaue Adresse:
Grotesque – Absinthbar Aachen
Rennbahn 1
52062 Aachen
Webseite

Delifitessen (30.11.2018)

Unser diesjähriges Delifitessen findet am letzten Freitag im November (30.11.2018) statt.

Wir starten um 19 Uhr im Restaurant MOSTARD in der Mostardstraße 20 in Aachen.

Die Rückmeldungen waren letztes Jahr sehr positiv, sodass wir dort erneut einen geselligen Abend verbringen möchten. Es gibt ein leckeres indisches Buffet mit Vorspeisen, Hauptspeisen und Dessert. Auch Vegetarier werden sicherlich fündig werden.

Das Essen ist mit 20 € pro Person kalkuliert und der Verein sponsort für Vereinsangehörige das Essen mit 10 € pro Person. Getränke sind selber zu übernehmen. Nichtvereinsangehörige zahlen den vollen Preis.

Um den Abend unterhaltsam zu gestalten, werden wir nochmal „SCHROTTWICHTELN“. Jeder bringt eine Kleinigkeit mit, die er unbedingt loswerden möchte und die zur allgemeinen Heiterkeit beiträgt. Kreative Verpackungen sind willkommen.

Anmeldungen mit Angabe der Personenanzahl bis zum Mittwoch 21.11.2018.

Schmuckparty (16.11.2018, Zentrum)

Liebe Vereinsangehörige,

am Freitag, 16.11.2018, findet im Zentrum an der Jakobstr. 161 eine Schmuckparty statt.

Nathalie stellt ihre aktuelle Kreationen von ARTEMLOS vor. Bei Interesse können diese natürlich auch käuflich erworben werden.

Weitere Details findet ihr bei www.artemlos.com und hier geht es direkt zur Regenbogen-Kollektion.

Natürlich soll auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Getränke können im Zentrum erworben werden.

Wer Lust und Zeit hat auf einen netten Abend, kommt am besten vorbei.

Für eine Vorplanung sind Anmeldungen ab sofort unter unserer Mailadresse möglich.

Start ist um 19 Uhr.

Mit sportlichen Grüßen
vom Vorstand

Sommerfest am 16.09.2018 im Zentrum

Wir möchten am Sonntag, 16.09.2018, ab 11 Uhr mit Euch gemeinsam brunchen und hoffen auf zahlreiche Beteiligung. Hinweis: Es sind keine Anmeldungen mehr möglich.

Mitbringsel könnten sein :
Käse, Wurst oder sonstige Leckereien zum Brunch.

Der Vorstand besorgt Brötchen/Brot, Saft, Tee, Kaffee, Milch, Butter, Nutella, Honig und Marmelade.

Cola, Wasser, Limo oder auch Bier könnt ihr preisgünstig im Zentrum erwerben.

Mit sportlichen Grüßen
vom Vorstand rainbow-sports-Aachen e.V.

Städtekulturtour 2018 (Frankfurt)

Zumindest den Fans der einmal jährlich (eher weniger) sportlichen Tour muss nicht mehr viel zur Städtekulturtour erzählt werden.

Diesmal, und das wäre von Freitag, den 19.10.2018, bis Sonntag, den 21.10.2018, soll’s nach Frankfurt am Main gehen. Frankfurt ist nicht nur „Bankfurt“, sondern hat deutlich mehr zu bieten. Daher sollten auch bald möglichst Unterkunft und Programmpunkte gebucht werden. Denn gerade nach der kürzlich eröffneten Rekonstruktion eines „Altstadtviertels“ strömen die Touris in immer größeren Zahl in die multikulturelle Stadt.

Nach bisherigem Stand schlage ich die Anfahrt mit einem Direktzug (AC-F in ca. 1,5 St.) vor. Am Samstag wollen wir etwas über die Stadt (mit mittlerweile über 700.000 Einwohner_innen) erfahren. Dazu bieten sich verschiedene Stadtführungen und eine Fahrt mit dem „Ebbelwei-Express“ an (dabei testen wir selbstverständlich das hessische „National“-Getränk).

Für Sonntag böte sich ein Besuch des Hauptgebäudes der großen Goethe-Uni (ehem. IG-Farben-Haus) nebst Ausflug in den nahen Grüneburg-Park, Bot. Garten, Palmengarten an. Selbstverständlich können wir in dieser Großstadt nur anreißen und Möglichkeiten aufzeigen, was mensch alles noch sehen + erleben könnte…

Wer einen Anfang wagen möchte, sollte mir (verbindlich) bis zum 15. Juni eine entsprechende Rückmeldung zukommen lassen.

Viele Grüße
Bernd

(Rückmeldungen bitte direkt an Bernd B. bzw. sonst an rainbow-sports-aachen@gmx.de)

Hallo Welt!

Aus technischen Gründen musste die alte Webseite von rainbow sports aachen abgeschaltet werden. Auf dieser neuen Webseite findest Du die wichtigsten Informationen und in Kürze auch wieder einige ältere Inhalte.

Kyll-Radtour

Von Freitag, den 06.07.2018 bis Sonntag, den 08.07.2018 wollen wir uns auf Tour über den wunderschönen Kyll-Radweg durch die Eifel begeben.

Hinweis: diese Tour ist nur für Vereinsangehörige von rainbow-sports-aachen e.V. buchbar!

Die Kyll zieht sich auf rund 120 km vom Losheimer Graben bis in die Mosel, Nähe Trier. Wir fahren davon rund 100 km. Wer sich schon einmal Fotos der Strecke ansehen möchte, kann dies einfach durch Eingabe von „Kyll-Radweg“ in eine Netz-Such-maschine tun.

Vorgesehen ist folgende Variante:
Am Freitag Anreise nach Stadtkyll. Dorthin können wir

a) mit der Eifel-Bahn fahren (Strecke Köln – Trier; Ausstieg: Dahlem, von dort aus ca. 9 km Radtour zur Pension in Stadtkyll).

b) kann, wer die Möglichkeit hat, sein Rad natürlich auch in den PKW laden und dies dann am Bahnhof in Dahlem abstellen.

Dorthin kommen wir ja auch sonntags mit der Bahn von Trier wieder vorbei.

Samstags ist der Haupttag; je nach Übernachtungsstelle würden wir rund 65 km fahren – dann blieben für Sonntags noch rund 26 km bis Trier, von wo wir dann Sonntag Mittag/früher Nachmittag wieder mit der Bahn Richtung Auftaktort bzw. Köln aufbrechen.

Die Gesamtkosten richten sich wie immer auch nach dem eigenen Konsumverhalten. Klar ist, dass für 2 Ü./F. mit rund 100,- € gerechnet werden muss. Hinzu kommen Anreisekosten + Verpflegung/Restaurant. Genaueres lässt sich erst in einem konkreten Planungsstadium sagen.

Die Tour findet definitiv statt, weil es bereits ausreichend Anmeldungen gibt. Weitere Teilnehmende bitte bis Samstag melden. Weil ich nach Ablauf der Meldefrist am kommenden Samstag die notwendigen Buchungen vorbereiten werde, nehme ich ab dann keine Nachmeldungen mehr an – es sei denn, Betreffende kümmern sich selbst.

Vielen Dank & Grüße
Bernd