Gay Games in Köln eröffnet


Einlauf von rainbow sports aachen e.V.

"Be part of it!" ist das Motto der VIII. Gay Games, die diesmal vor unserer Haustür in Köln stattfinden.

We are part of it! Das können 12 SportlerInnen und Volunteers unseres Vereins mit voller Überzeugung sagen.

Am Samstag, den 31. Juli 2010, war die große Eröffnungsfeier und damit der offizielle Startschuss der Spiele. Als Volunteers unterstützten Sebastian und ich schon seit langem die Vorbereitung der Spiele.

Zu dieser Eröffnungsfeier war Sebastian als Platzanweiser und ich selber als Abschnittsleiter im Rhein Energie Stadion in Köln eingeteilt. Sebastian war Herr über 600 Sitzplätze und ich betreute die gesamte Osttribüne 1. Etage mit 12 Helfern, der Koordination mit der Security und den Rettungskräften sowie den später dort platzierten 5000 internationalen SportlerInnen.

Der Einmarsch der ca. 10.000 Sportler aus über 70 Nationen die sich in 35 Sportarten messen war ein beeindruckendes Bild!

Unbeschreiblich war es aber für mich, als auf einer derartigen internationalen Veranstaltung die Sportlerinnen und Sportler von unserem Verein rainbow-sports-aachen e.V. mit unserem Banner einzogen.

Es ist eine Sache, die täglichen Aufgaben als Vorsitzender dieses Vereins zu erfüllen und eine völlig andere, so einen Moment erleben zu dürfen. Ich schäme mich nicht für die Tränen der Überwältigung, die mir in diesem Moment über die Wangen liefen.

Doch derartiger Glückmomente nicht genug. Bei 2 Sportler-Tribünen stand die Chance 1 zu 2, dass unsere Sportler in meinen Bereich kamen. Bei 20 Eingängen stand die Chance 1 zu 20, dass unsere Mädels und Jungs bei Sebastian im Sitzbereich auftauchten - und tatsächlich, unsere Truppe stand plötzlich vor Sebastian. SUPER!!!

Die Eröffnungsfeier nahm ihren Lauf mit der Rede des Schirmherren Dr. Guido Westerwelle, Außenminister und Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland und damit der höchstrangige Politiker, der jemals Gay Games eröffnet hat.

Sein Erscheinen wurde mit Unmutspfiffen zu Beginn quittiert, seine Worte über die Opfer in Duisburg und die unterschiedlichen Situationen von Gays and Lesbians in der Welt führten aber dann zu Applaus.

Weitere bewegende Momente waren der Einzug der FackelträgerInnen mit Entzündung der Gay-Games-Flamme und die bunten Darstellungen von Gays aus aller Welt. Die musikalischen und artistischen Darbietungen waren sehenswert und natürlich auch hier war unser Verein durch unsere Elke auf der Bühne vertreten.

Die Eröffnungsfeier endete mit einem bunten Bodenfeuerwerk, dazu sang Dayne die Gay-Games-Hymne "Facing a miracle".

Ein toller EVENT.

Lass Dir diese Spiele vor deiner Haustür nicht entgehen: Be a part of it!

Unterstütze unsere Aktiven bei den Wettkämpfen, sei dabei! Das Radio Antenne AC war schon bei den Schwimmern, die Sendungen könnt Ihr hier auf unserer Seite hören. Das WDR-Fernsehen wird unsere Schwimmstaffel in der Halle Brand und im Wettkampf in Köln begleiten.

Be part of it! We are part of it! I am part of it!

Peter, Vorsitzender


Das Team für Sicherheit


Der Schirmherr


Hissen der Rainbow-Flagge


SportlerInnen auf der Tribüne


Fackeleinlauf


Das olypische Feuer


Die Welt in Köln


Feuerwerk